Brandnooz Box Februar 2016: Ich bin jetzt ein Noozie

Brandnooz Abo 2016
Brandnooz Box Februar

Ab sofort bin ich ein Noozie, denn ich bin nun Abonnentin der Brandnooz Box. Nachdem mein Freund meinte, ich solle weniger Beauty- und dafür mehr Food Boxen testen, habe ich mich im Februar für das Abonnement der klassischen Brandnooz Box entschieden. Diese erscheint monatlich und enthält jedes Mal um die acht Produkte aus dem Lebensmittel-Bereich. Hier kommt mein Bericht zur Brandnooz Box aus Februar 2016.

Brandnooz Box Februar: Lätta, Rama, Kölln Müsli, Pasta von Garofalo und vieles mehr

Vergangene Woche ist meine erste Brandnooz Box bei mir eingetroffen. Das Paket war recht schwer und sehr gut verpackt. Beim Öffnen musste ich mich durch mehrere Schichten von Pappe und Sägespähnen kämpfen. Zerbrechliche Sachen - wie etwa Schokolade - lagen obenauf in einem extra Abschnitt. Meiner Meinung nach sehr gut vom brandnooz Team mitgedacht. 

 

Aber nun zum Inhalt: In der Box waren Linguine von Garofalo, Müsli von Kölln, Lätta Original, Marmelade von Schwartau, Milchschatz Minis von Prinzen Rolle, Brat-Öl von Rama, Fruchtschorle von Rauch und ein Überraschungsprodukt (in meinem Fall die Apple Bourbon Schokolade von Niederegger) enthalten.

Brandnooz Februar 2016
Inhalt der Brandnooz Box Februar 2016

Linguine von Garofalo

Fertignudeln sind nicht gleich Fertignudeln. Das weiß ich schon länger. Denn selbst bei den getrockneten Varianten gibt es geschmacklich deutliche Unterschiede. Die Pasta von Garofalo kannte ich bereits vor der Brandnooz Box - und war happy, dass die Box für mich Noozie die Nudeln bereithielt. Sie schmecken super und nehmen Pesto als auch Nudelsauce sehr gut auf. 

 

Schoko-Minze Müsli von Kölln

Mit dem Müsli hatte ich leider etwas Pech. Den Brandnooz Boxen lagen entweder das Schoko-Karamell oder das Schoko-Minze Müsli von Kölln bei. Während ersteres sehr lecker klingt, habe ich das Minz-Müsli bekommen. Leider bin ich überhaupt kein Freund von Minz-Schokolade. Wer dagegen auf Hafer-Vollkornflocken in Kombi mit Schoko-Minzstückchen steht, wird daran seine Freude haben.

 

Braten wie die Profis von Rama

Bei mir wird ausschließlich mit Öl gebraten. Meist mit Sonnenblumen- oder Olivenöl. Wie gut, dass in der Brandnooz Box das Bratöl von Rama enthalten war. Es vereint Raps-, Leinsamen- und Sonnenblumenöl in einer Flasche und verfügt zugleich über den klassischen Rama-Geschmack. 

 

Milchschatz von Prinzen Rolle

Jeder Noozie durfte sich diesen Monat über die Milchschatz Minis von Prinzenrolle freuen. Die Doppelkekse aus Schokolade im Mini-Format kommen mit einer Füllung aus süßer Milchcreme. Ein bisschen erinnert mich diese Nascherei an Oreos. Super lecker.

Brandnooz Box
Lätta Original, Fruchtaufstrich von Schwartau u.v.m.

Lätta Original

Der Sinn der Brandnooz Boxen ist eigentlich, neue Lebensmittel auszuprobieren und sich im Rahmen von Produkttests eine eigene Meinung zu bilden. Aber manchmal stecken auch Klassiker in der Box. Wie Lätta. Die Margarine lag jeder Brandnooz Box im Februar bei.

 

Pura Fruchtaufstrich von Schwartau

Fruchtaufstrich enthält meist wesentlich mehr Früchte und deutlich weniger Zucker als klassische Marmeladen. Der Pura Fruchtaufstrich von Schwartau besteht laut Hersteller zu 100% aus Früchten und kommt ausschließlich mit Fruchtsüße aus. 

 

Happy Day Sprizz von Rauch

Die Fruchtschorle von Rauch lag den brandnooz Boxen im Februar in der Sorte Rhabarber bei. Mal was Neues. Mir sagt der leicht herbe Geschmack auf jeden Fall zu. Für Kinder, die auf süßen Apfelsaft stehen, ist die Schorle weniger zu empfehlen.

 

Apple Bourbon Schokolade von Niederegger

Ich selbst bin ein großer Fan der Schoki-Produkte aus dem Hause Niederegger. Die Süßwaren-Serie "Männersache" ist eine neue Idee des Lübecker Unternehmens. Die Sorten sollen speziell die Herren der Schöpfung ansprechen. Die Sorte Apple Bourbon lag nicht jeder Brandnooz Box, dafür aber jeder Goodnooz Box bei. Obwohl ich die klassische Brandnooz Box abonniert habe, erhielt auch ich die Schokolade. Vermutlich als Überraschungsprodukt (in anderen Brandnooz Boxen waren stattdessen Pralinen von Fazermint enthalten). Meinen Freund hat's gefreut.

Mein Fazit zur Brandnooz Box Februar 2016

Nach meiner ersten Brandnooz Box im Abo kann ich sagen: Ich bin ein glücklicher Noozie. Alle Produkte aus der Box haben mir sehr gefallen. Besonders die Nudeln von Garofalo haben es mir angetan. Lediglich das Kölln Müsli war überhaupt nicht mein Fall. Ich steh einfach nicht auf Schokolade in Kombination mit Minze. Dafür hatte ich aber mit dem Überraschungsprodukt Glück. Statt der Fazermint Pralinen (wieder Schokolade mit Minze), lag meiner Box die Männersache-Schokolade von Niederegger bei.

 

Wenn ihr auf Produkttests steht und monatlich mit neuen Produkten aus dem Foodbereich überrascht werden wollt, ist Brandnooz sicherlich eine tolle Idee. Das Abo lässt sich bis zum 05. jedes Monats kündigen. Pro Box zahlt ihr 12,99 Euro (für die Goodnooz Box, bei der pro Box zwei Euro an den Verein CHILDREN gehen, zahlt ihr 13,99 Euro).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0