Glossybox Dezember 2016

Girls Night Out edition

Eieiei, was ist denn los? In so vielen Beauty Gruppen auf Facebook wird derzeit nur noch über die Glossybox geschimpft. Richtig schlimm wurde es vergangenen Monat, als ein Nagellack von der Lidl-Marke Cien in der Box war. Und als dann noch herauskam, dass auch im Dezember wieder ein Cien-Produkt in der Box stecken sollte, haben viele treue Abonnentinnen mit der Kündigung geliebäugelt. Ich selbst denke auch, dass ein Discounter-Artikel nicht nur Glossybox passt. Und ja, auch in meiner Dezember-Ausagbe war ein Cien-Produkt. Dennoch bin ich mit meiner Box zufrieden. 

Das war drin

Girls Night Out Edition
Glossybox Dezember 2016

Mal wieder ein Lippenstift. Diesmal von MDMflow in knallrot. Es handelt sich um ein Originalprodukt mit einer UVP von 26 Euro. Damit wäre der Preis für die Glossybox selbst schon raus. Schick ist die Verpackung im Patronen-Design auch. Aber mit diesem knalligen Rot kann ich mich einfach nicht anfreunden. Schade eigentlich, denn der Lippenstift an sich ist wirklich toll. Er lässt sich leicht verteilen, hält gut und pflegt die Lippen.

 

Die Handcreme von Claire Fisher war in jeder Glossybox zu finden. Mir kommt sie gerade recht, da ich im Winter immer mega raue Hände habe und meine Handcremes in dieser Zeit schnell zur Neige gehen. Außerdem riecht die Creme herrlich nach Rose, ist sehr ergiebig und pflegt intensiv. Ich kann sie nur empfehlen.

 

Die Peeling-Maske von La Theorie des Volcans ist eine mega Überraschung. Die Maske liegt in Originalgröße bei und ist mit einer UVP von 30 Euro ein echtes Highlight. Sie wird zwei- bis dreimal wöchentlich sanft in die Gesichtshaut einmassiert und anschließend abgewaschen. Das Ergebnis: Reine, strahlende Haut. Top!

 

Das Haarspray von Elnett lag meiner Glossybox in einer praktischen Maxiprobengröße mit 75ml bei. Nicht unbedingt der Oberkracher, aber ganz praktisch für die Handtasche.

 

Bleibt noch das Eye Mousse von Cien. Wieder ein Produkt in Originalgröße (UVP: 2,99 Euro). Und ich muss sagen: Auch wenn es ein günstiges Discounter-Produkt ist, so kann die Augencreme doch was. Ich verwende sie immer Abends vor dem Schlafengehen, um meine Nachtpflege komplett zu machen. Die leichte Textur zieht schnell ein und hinterlässt ein angenehmes Gefühl. 

Glossybox Dezember 2016 - Mein Fazit

Ich bin mit meiner Ausgabe der Glossybox in diesem Monat zufrieden. Nicht jedes Produkt war ein Volltreffer, aber insgesamt konnte mich die Beautybox doch überzeugen. Nicht nur wegen der tollen Peeling-Maske. Auch lag einigen Boxen (auch meiner) ein Haargummi von Purelei bei. Ich trage es als Armband und finde es richtig richtig süß. 

 

Auch wenn viele in letzter Zeit mit ihren Glossyboxen unglücklich waren: Ich werde der Beautybox auch noch in den kommenden Monaten treu sein. Als nächstes kommt übrigens die Hello Beauty!.Edition mit Produkten, die unsere Haut nach der Feierei richtig schön pflegen und regenerieren sollen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0