Pink Box Januar 2017

Beautybox Unboxing

Mein letztes Unboxing in diesem Monat: Heute ist die erste Pink Box des Jahres dran. Die Box kommt wie immer mit fünf Beauty Produkten.

Pinkbox Januar Inhalt
Pink Box Januar 2017

Das war drin

In den Beauty Boxen, die ich abonniert habe, ist wirklich oft Lippenpflege drin - und doch hat mich der Lip Balm von Dr. Lipp positiv überrascht. Der Balm ist nämlich ein echte Allround-Talent. Er kann als zusätzliche Pflege auf trockene Hautpartien aufgetragen oder gar als dezenter Highlighter genutzt werden. Seine Konsistenz ist sehr dick und cremig, was den Balm noch gehaltvoller werden lässt. Das Ergebnis: Butterweiche Lippen. 

 

Die Zahnpasta von Perlweiss soll die Zähne bei täglichem Gebrauch innerhalb von 10 Tagen um eine Stufe aufhellen. Ich nutze sie jetzt schon knapp zwei Wochen und muss sagen: Ja, es stimmt. Zumindest bilde ich mir ein, dass meine Zähne sauberer und auch etwas weißer sind. Daumen hoch!

 

Ich bin ein großer Fan der Sebamed Pflegeduschen. Sie riechen alle so wunderbar und trocknen meine Haut nicht aus. Die Sorte mit Mandelmilch und Honig aus der Pink Box ist perfekt für eine abendliche Entspannungsdusche.

 

Das Powder Rouge von Manhattan ist in einem Braunton gehalten, weshalb ich es nicht als Rouge, sondern als Bronzer verwende. Unter den Wangenknochen aufgetragen, lässt das Puder das Gesicht deutlich schmaler wirken, ohne dass man überschminkt aussieht.

 

Zu guter Letzt: Mal wieder ein Nagellack. Es wird mir einfach zu viel. Ich nutze sooo selten Nagellack. ABER: Alessandro ist auf jeden Fall eine gute Marke und die knaliige Farbe ist wie gemacht für den (hoffentlich) bald kommenden Frühling.

Pink Box Januar 2017 - Mein Fazit

Eine schöne Pink Box zum Jahresauftakt - keine Frage. Ich hoffe nur, dass es in diesem Jahr wieder mehr Boxen mit Motto geben wird. Die Kosmetik darin hat mir immer sehr gut gefallen - ebenso wie die unterschiedlichen Designs der Boxen.

 

Wenn dir die Pink Box Januar gefallen haben sollte: Noch kannst du sie ergattern. Du bekommst sie entweder im monatlich kündbaren Abo oder als Halbjahres- bzw. Jahresabo. Entscheidest du dich für das Monatsabo, bekommst du außerdem 5 Euro Rabatt auf die erste Box.

 

Wie hat dir die Pink Box im Januar gefallen? ich freue mich über deinen Kommentar.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0